Wir haben 24/7 für Sie geöffnet, auch an Feiertagen und Wochenenden
Deutschland kostenlos:

Levitra 10, 20 mg zum günstigen Preis in der Schweizer Online-Apotheke kaufen

Wertung 4.4 von 5 (39 Benutzerrezensionen)
Levitra
Qualitätsprodukte
24/7 Kundendienst
Schneller Versand
Kostenlose Rücksendung
Dosis

Dosierungsbereich: 20mg - 20mg

Dosierungsbereich: 20mg - 20mg

Paket

Pro Packungssortiment: 29.13 CHF - 374.49 CHF

Pro Packungssortiment: 29.13 CHF - 374.49 CHF

Bonus:

0 Pillen

Preis:

0
Hinzufügen
29.13
63.44
98.72
170.61
301.09
374.49

Produktbeschreibung

Produktname Levitra
Wirkstoff(e) Vardenafil
Dispensing rezeptfrei
Darreichungsform Tabletten
Verfügbare Dosierung(en) 20mg
Anwendungsgebiet Männer über 18, die an Impotenz/erektiler Dysfunktion leiden
Anwendung Nehmen Sie 1 Tablette 25-60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr ein
Geringster Preis 2.98 CHF(20mg)
Wirkdauer 4-5 Stunden
Drogenklasse PDE-5-Hemmer
Mögliche Wechselwirkungen mit Alkohol In Kombination mit mäßigem Alkoholgenuss verträglich
Stillen/Schwangerschaft Nicht zutreffend

Was ist Levitra?

Aufgrund seiner zügigen Wirkweise, der guten Verträglichkeit und der durchblutungsfördernden Wirkung auf die Sexualorgane ist Levitra (Wirkstoff Vardenafil) eines der populärsten Potenzmittel. Hergestellt von Bayer, kann das Produkt auf eine lange Liste von zufriedengestellter Kunden zurückblicken. Die Intensität der Erektionsstörung spielt hierbei eine untergeordnete Rolle, da die Potenzpille in verschiedenen Stärken eingenommen werden kann und somit auf fast alle Erektionsprobleme eine Antwort kennt.

Wie viele andere Potenzmittel packt auch Levitra das Problem der erektilen Dysfunktion an der Wurzel und ist daher für seinen garantierten Erfolg bekannt. Das sexuelle Verlangen kann mit der ersten Einnahme gesteigert werden und die Erfahrungen und Bewertungen dieses Medikaments zeigen sich auch in der Kontrolle der Erektion, was bedeutet, dass Sie die Levitra Wirkung in Abwesenheit von Stimulation regulieren können.

Entstehung der Wirkungsweise

Die Filmtabletten mit dem Wirkstoff Vardenafil erwiesen sich bei ihrer Einführung im Jahr 2003 als wirksames Potenzmittel. Die Herausbildung einer Erektion basiert auf einer ganz konkreten Wirkmechanik. In diesem komplexen Zusammenspiel von Glied, Enzymentwicklung und Botschaften aus dem Gehirn wird die schwache Erektion des Mannes durch Levitra an der Ursache bekämpft.

Dieses probate Potenzmittel hat einen direkten Eingriff in das Geschehen im Körper. Die mittlerweile wohlbekannten PDE-5-Hemmer sind für diese Funktion hervorragend aufbereitet. Sie sorgen dafür, dass wenn eine sexuelle Erregung einsetzt, dass das Blut im Penis nicht mehr so rasch abfließen kann. Dies sorgt für eine lange Wirkung und somit eine effektive Wirkdauer für etwa 4 - 5 Stunden.

Der Wirkungseintritt zeigt sich etwa nach 25 - 60 Minuten und so gehört auch dieses Potenzmittel zu denen mit einem sehr schnellen Wirkungseintritt.

  • Geeignet für schwache und starke Potenzstörungen
  • Wirkt bei jungen und alten Männern gleichsam effektiv
  • Setzt bereits in geringen Wirkstoffmengen ein
  • Wirkungsweise ermöglicht spontanen Geschlechtsverkehr

Anwendungsgebiete von Levitra

Nicht jeder Mann hat aus den gleichen Gründen mit einer abflachenden Erektion, einer vorzeitigen Ejakulation oder einer Erektion, die nicht zustande kommt, Probleme. Die Vielfalt der Potenzstörungen kann durch verschiedene körperliche Mechanismen beeinflusst werden. Levitra eignet sich hervorragend für alle Impotenzformen und temporären Potenzprobleme. Empfohlen wird es jedoch nur für Personen über 18 Jahren.

Die Tabletten werden ganz gewöhnlich mit ausreichend Wasser herunter gespült (Ausnahme beiSchmelztabletten).

Besondere Anwendungshinweise bei Levitra

  • Das Medikament ist auch für Diabetiker geeignet
  • Wenden Sie nur eine Tablette innerhalb von 24 Stunden an
  • Nehmen Sie die Tablette mit ausreichend Flüssigkeit zu sich
  • Das Potenzmittel sollte nicht in einer Daueranwendung eingenommen werden
  • Fettreiches Essen, kann die Wirkungszeit beeinflussen (späterer Wirkungseintritt)

Effektivität des Potenzmittels

Die hohe Verträglichkeit wurde in verschiedenen randomisierten Studien nachgewiesen. Darüber hinaus wurde auch hier eine Wirkung von über 80 % nachgewiesen. Die Ergebnisse mit Levitra lassen sich durch die Eigenschaften des Wirkstoffs erklären. Denn jeder Prozess im Körper, der den Blutfluss fördert, ist mit bestimmten Funktionen verbunden. Diese Funktionen werden durch den aufgenommenen Wirkstoff beeinflusst und sorgen so dafür, dass bestimmte Botenstoffe abgebaut oder gehemmt werden. So wird ein Signal nicht lieferbar an das Gehirn und somit sorgen die gehemmten Signale für die gewünschten Wirkung.

Das Endergebnis einer solchen Wirkungsweise ist natürlich die Steifheit oder die Steigerung und Aufrechterhaltung der Erektion sein.

  • Gesteigerte Wirksamkeit bei sexuellen Kontakten
  • Studien haben gezeigt, dass eine verbesserte Potenz oft zu einer Steigerung des Selbstwertgefühls führen kann.

Dosierungsempfehlungen

Je nach Schweregrad der Potenzstörung gibt es für den Mann mehrere Wege sich für Levitra zu entscheiden. Beispielsweise kann die Tablette mit einer Wirkstoffzusammensetzung von 10 mg oder 20 mg eingenommen werden. Einige Empfehlungen zu den einzelnen Wirkstoffen gibt es dennoch, da diese sich zumindest in Hinblick auf das Alter und die Potenzstörung hin unterscheiden können.

10 mg

Bekanntermaßen bezeichnet die blutzirkulationsfördernde Formulierung in einer Größenordnung von 10 mg im Prinzip die am meisten genutzte Einnahmeart. Hier werden nämlich die besten Erfolge hinsichtlich der Potenz ausgeschöpft.

20 mg

Wenn die Dosis von 10 mg zum Erreichen der beabsichtigten Wirksamkeit nicht angemessen ist, wird die Verwendung der verdoppelten Konzentration empfehlenswert. Die Wirkstoffmenge bedeutet jedoch nicht das eine längere Wirkung zu erwarten ist. Bei der erhöhten Konzentrationsmenge geht es um die Behandlung schwerer Potenzstörungen.


5 mg 
10 mg 
20 mg 
Eignung: 
Bei älteren Männern oder leichteren Potenzstörungen
Standardmenge
Höchstdosierung
Wann einnehmen: 
25 - 45 Minuten 
25 - 45 Minuten 
25 - 45 Minuten 
Wirkung: 
4 - 5 Stunden 
4 - 5 Stunden 
4 - 5 Stunden 

Was kostet Levitra: Attraktive Preisangebote

Im Rahmen des Online Preisvergleich finden Sie bei uns die geringsten preislichen Kosten für Potenzmittel auf dem gesamten Markt. Gerade im Vergleich zur Vor-Ort-Apotheke stehen Ihnen in unserer Internet-Apotheke weitaus günstigere Optionen zur Verfügung, um ihre gewünschten Potenzmittel zu erhalten.

Zudem erhalten Sie den attraktivsten Levitra Preis online, der sich stets an den günstigsten Verkaufspreisen des Marktes orientiert. Diese Vergünstigungen finden Sie natürlich bei allen Potenz Medikamenten und natürlich auch im Levitra 10 mg und 20 mg Preis.

Wir freuen uns Ihnen Original-Medikamente und Generika in unserem Sortiment anbieten zu können und Ihnen gleichzeitig nachfolgende Vorteile anzubieten:

  • Suchen Sie nach den beliebtesten Potenzmitteln online
  • Bestellen Sie das Potenzmittel Levitra rezeptfrei (mit Online-Fragebogen)
  • Sparen Sie sich den Besuch einer Vor-Ort-Apotheke
  • Günstigster Levitra Preis in einer Online-Apotheke
  • Wir sind bekannt für Qualität und höchste Standards bei der Produktkontrolle

Alternative Potenzprodukte

Trotz ihrer Ähnlichkeit kann der männliche Körper individuell auf Potenzmittel reagieren, so dass es von Vorteil sein kann, über alternative Möglichkeiten Bescheid zu wissen. Zum Beispiel ein Produkt wirkt nicht und kann somit ganz einfach durch ein andere Potenzmittel ersetzt werden.

Alternativen stehen nicht nur für unterschiedliche Wirkungsweisen, sondern auch die Wirkungsdauer, die möglichen Nebenwirkungen und vor allem die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten können Gründe für die Wahl des einen oder anderen Potenzmittels sein.

Alle folgenden Medikamente finden Sie in unserer Online-Apotheke. Ausführlichere Informationen und Erklärungen zu diesen Präparaten sind ebenfalls verfügbar.


Wirkungszeitpunkt erreicht nach: 
Wie lange wirkt das Medikament:
Dosierung möglich in:
Viagra
30 - 60 Minuten 
4 - 6 Stunden
25, 50, 100 mg 
Cialis
30 - 45  Minuten 
36 Stunden 
10, 20 mg 
Vardenafil 
25 - 60 Minuten 
4 - 5 Stunden 
10, 20, 40, 60 mg
Kamagra Oral Jelly
30 Minuten 
4 -Stunden 
100 mg 
Kamagra Tabletten
30 - 60 Minuten 
4 - 6 Stunden 
50, 100 mg 

Natürliche Alternativen

Vielleicht haben Sie schon von ihnen gehört: Ginseng, Yohimbin oder Extrakte aus der Maca-Wurzel. Dabei handelt es sich um biologisch-natürliche Lösungen. Diese sollen durch ihre sekundären Pflanzenstoffe und Bestandteile dafür sorgen, dass auch eine durchblutungsfördernde Eigenschaft entsteht. Immer wieder ließt man im Forum oder Wikipedia, dass diese Stoffe eine Förderung bei Erektionsstörungen haben sollen.

Man muss jedoch zwischen einem Aphrodisiakum, das die Lust leicht beeinflussen kann, und einem explizit entwickelten Potenzmittel unterscheiden. Das pflanzliche Mittel hat die Fähigkeit, das Verlangen leicht zu steigern, aber nur in sehr großen Mengen und leider sprechen nicht alle Menschen darauf an. Im Gegensatz dazu ist ein Potenzmittel mit einer speziell entwickelten Wirkstoffformel eindeutig besser in der Lage, die Potenz zu verbessern. Pflanzen können eine Alternative sein, aber man muss sich über die unzureichende Wirkung im Klaren sein.

Wie wirkt Levitra und Viagra im Vergleich

Beide Medikamente relaxieren die Schwellkörper, so dass die Blutzirkulation zufriedenstellend ist. Auch die Art und Weise, wie dies erreicht wird, ist bei Viagra oder Levitra im Grunde die gleiche. Die Einnahme führt zum demselben Ziel und behebt denselben Umstand. Gleiches gilt für Levitra und Cialis, wo die Ergebnisse ebenfalls durch einen direkten Eingriff in die Blutgefäße erzielt werden.

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass für die meisten Männer die Frage nicht lauten muss, welches Potenzmittel im direkten Vergleich überlegen ist. Vielmehr sollte es darum gehen, mit welchem Produkt man für sich selbst die beste Wirkung erzielen kann. Denn bei dieser Frage kann man dann persönlich einschätzen, wie die möglichen Nebenwirkungen und die vorliegenden Wirkungserfolge bei einem selbst aussehen.

Vorteile von Levitra

  • Wird häufig in kleineren Dosierungen bei älteren Männern geschätzt
  • Wirkstoff Vardenafil
  • Kann mit einer geringen Menge Alkohol kombiniert werden
  • Hohe Erfolgsquote in Studien zur Wirksamkeit

Vorteile von Viagra

  • Sehr kurze Halbwertszeit (schneller Abbau des Körpers)
  • Der enthaltene Wirkstoff Sildenafil ist bekannt für seine Wirkung
  • Erektion kann kontrolliert werden, wenn Stimulation ausbleibt (keine hohe Gefahr einer Dauererektion)

Potenzmittel online in der Schweiz kaufen: Durch Fragebogen oder mit Rezept

Es steht außer Frage, dass es nicht immer angenehm ist, persönlich über Ihre Potenz zu sprechen. Deshalb ist Levitra online kaufen eine Möglichkeit, sich den direkten Kontakt zu ersparen. Die Vorteile einer Online-Apotheke zeigen sich in den klaren Richtlinien, die für alle Apotheken gelten, jedoch zahlen Sie bei uns keine Zusatzleistungen und Service-Gebühren. Zudem haben Sie die Option auch am Wochenende zu jeder Uhrzeit einzukaufen.

Dank unserer Expertise genießen Sie Qualität und bequeme Bestellmöglichkeiten, die Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Die gewünschten Bestellmengen (ob 4 Stück, 12 Stück oder mehr) können direkt auf unserer Webseite ausgewählt werden.

Dementsprechend gibt es zwei Optionen. Die eine ist für Personen, die bereits ein Rezept haben, und die andere für Personen, die noch keine ärztliche Beratung hatten und daher ohne Rezept sind. Beide haben die Möglichkeit, in unserer Online-Apotheke einzukaufen.

  • 24/7 werden Bestellungen verarbeitet
  • Persönliche Kontakte sind nicht mehr notwendig
  • Diskrete und seriöse Lieferungen (nach Schweiz, Österreich & Deutschland)
  • Ihre Daten werden verschlüsselt
  • Legal einkaufen und Original Produkte erhalten

Einnahme mit Alkohol

Eine Besonderheit liegt bei Levitra vor, wenn es um die verbindende Einnahme mit Alkohol geht. Zwar werden keine hohen Mengen empfohlen, dennoch ist die Wechselwirkung von beiden Substanzen nicht so hoch wie bei anderen Potenzmitteln. Das heißt, dass es durchaus möglich ist eine moderate Menge Alkohol mit Levitra zu kombinieren.

Dennoch gelten die Hinweise: Jede Substanz, die dem Körper übermäßig zugeführt wird, hat eine entsprechende Wirkung auf den Organismus, auch Alkohol. Da Potenzmittel nach der wissenschaftlichen Erkenntnis auch auf den Blutkreislauf wirken, ist ein kombinieren mit hoch dosiertem Alkohol dennoch grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen. Levitra besitzt weniger starke Auswirkungen auf den Blutdruck - dennoch sind die Empfehlungen in angemessen Verhältnissen zu bleiben.

Risiken und Nebenwirkungen

Achten Sie bei der Betrachtung der mit der Levitra Nebenwirkungen unbedingt auf die Gefahr der Einnahme anderer Medikamente. Da aktive Substanzen direkt im Körper zusammenkommen können, ist es nicht ausgeschlossen, dass es zu besonderen ungünstigen Einflüssen auf den Organismus kommen kann. In dem Beipackzettel Ihres Arzneimittels sind alle Kombinationen aufgeführt, die nicht empfohlen werden.

Wenn Sie außerdem Herz-, Leber- oder Nierenprobleme haben, sollten Sie immer Ihren Hausarzt konsultieren.

Häufige Nebenwirkungen

  • Unwohlsein und Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Hitzegefühle
  • Bauchschmerzen
  • Magen-Darm-Verstimmungen

Weniger häufige Nebenwirkungen

  • Sensibilität für Licht steigt
  • Entstehung eines Augenschmerz
  • Berührungsempfinden hebt sich an
  • Atembeschwerden
  • Säurerückfluss
  • Schwellungen und Rötungen an der Haut
  • Schlafprobleme
  • Herzrhythmusstörungen

Gefahr der Überdosierung

Es besteht die Gefahr einer Überdosierung, wenn mehr als die jeweils vorgeschlagene Höchstmenge innerhalb eines kurzen Zeitraums eingenommen wird. Aber nicht nur hier ist Vorsicht geboten. Denken Sie daran, dass das Medikament nicht mehr als einmal innerhalb von 24 Stunden eingenommen werden sollte. Viele Potenzmittel haben eine längere Halbwertszeit, d.h. die Zeit, die sie brauchen, um vom Körper absorbiert und anschließend wieder freigesetzt zu werden, beträgt mehrere Stunden. Zu einer Überdosierung kommt es, wenn die Abbauprozesse der vorausgegangenen Zufuhr nicht vollends abgeschlossen sind.

Vorsichtshinweise

Bewahren Sie die Medikamente in einem dunklen Behältnis auf und schützen Sie die Verpackung vor Lichteinstrahlung. Zudem soll keine Hitzequelle in der Nähe der Arznei zu finden sein. So sichert man die längere Haltbarkeit und WIrksamkeit des Präparats. Wichtig ist auch, dass Sie bei folgenden Punkten von einer Einnahme absehen:

  • Hämophilie
  • Starke Gliedverformungen (rücksprache mit Arzt)
  • Akutes Magengeschwür
  • Beschwerden bzw. Erkrankungen an Leber und Niere
  • Zurückliegender Schlaganfall / Herzinfarkt
  • Störungen am Herzen
  • Retinitis pigmentosa
  • Keine gemeinsame Einnahme mit Grapefruitsaft

FAQ

Nein, das Potenzmittel ist für den männlichen Körper ausgelegt und kann auch nur dort die gewünschten Effekte ausüben. Der weibliche Körper und die weiblichen Geschlechtsorgane müssen mit anderen Medikamenten behandelt werden - hierfür eignet sich beispielsweise das Präparat Lovegra.

Herkunft und Anlass der Impotenzstörung sind nicht immer genauestens definiert, wie z.B. seelischer Leidensdruck, d.h. geistige Einschränkungen. Auch Nervenstörungen, Adernverkalkung (Arteriosklerose) und Herzfehler (etc.) zählen zu den Symptomen einer Erektilen Fehlfunktion. Denkbar sind allerdings auch erblich bedingte Faktoren oder das steigende Bevölkerungsalter.

Die durchschnittliche Orgasmusrate ist abhängig von mehreren Variablen, die sich nicht eindeutig von Person zu Person feststellen lassen. Dennoch zeigen der Einblick in die Erfahrungen, dass gewisse Gründe wie der eigene Testosteronspiegel eine wichtige Rolle spielen. Dennoch kann man davon ausgehen, dass es den meisten Männern nach den Bewertungen nach zu urteilen möglich ist, mehrere Orgasmen während der Wirkungsdauer zu erfahren, wenn dies gewünscht ist.

Dies ist auf verschiedene Studien zurückzuführen, die eine höhere Verträglichkeit aufgezeigt haben. Hinweise zeigen nämlich darauf hin, dass in den ersten 10 Jahren nach Erkrankung an Diabetes auch die Chance auf Potenzprobleme zunehmen. In der sogenannten PROVEN-Studie wurde gezeigt, dass bei 33 % mehr Männern eine Erektion möglich war (im Vergleich zu Viagra). Hier konnte festgestellt werden, dass eine Einnahme von Levitra wohl geeigneter erscheint. Dennoch sind die Empfehlungen bei Diabetes und Potenzmittel klar -ohne eine ärztliche Untersuchung und Freigabe, sollte nicht auf eigene Faust gehandelt werden.

Ist die Libido bereits so schwach, dass kaum eine Erektion möglich ist, sollte man sich vom Arzt untersuchen lassen. Denn ein pauschales Ja oder Nein trifft hier nicht zu. Es kann niemals ganz ausgeschlagen werden, aber anhand von Statistikwerten kann man sagen, dass dies eine extreme Ausnahmeerscheinung ist. Erwiesenermaßen sind nur 1 % der Männer unter 40 Jahren betroffen. Häufig liegen Erektionsprobleme auch in der psychischen Problematik.

Quellen

Benutzerrezensionen

Verschwenden Sie keine Zeit damit, woanders nach Levitra zu suchen.

Empfehlen Sie es jedem, der unter dem gleichen Problem leidet.

Der letzte beste Ort zum Kaufen Pillen.

Hilfreiche Kundenbetreuung

Dein Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Bitte kehren Sie zum Shop zurück und wählen Sie ein Produkt aus

Zurück zum Shop